Samstag, 6. Oktober 2012

Kostenlose Motorrad Navigation mit Android und "Meine Karten" von Google Maps

Update 20.12.2015: In meinem Blog gibt es jetzt einen Bericht über die kostenpflichtige Alternative mit Copilot, die ich der folgenden vorziehe.


Ich fahre sehr gerne Motorrad und liebe die Technik. Wer hätte es gedacht... Google bietet in seinem Maps eine tolle Funktion an. Ich kann über mehrere Punkte eine Route planen und mir diese am PC anschauen und sogar ausdrucken. Also doch ideal zum Motorrad fahren? Denkste!

Was soll ich bitte mit einer gedruckten Karte? Schriftgröße 10? Wie soll das jemand lesen? Keiner! Also braucht man doch etwas, womit ich als Motorradfahrer sicher unterwegs bin. Wer ein Smartphone mit Android hat könnte in den Genuss von Google Maps und Google Navigation kommen und damit navigieren. Denkste!

Google updatet Monat für Monat seine Google Maps App für Android, aber meine geplanten Routen gibt es immer noch nicht. Ich kann mir diese zwar auf der Karte anschauen, aber ein Blick ohne eine Navigation mit Sprachansage bringt mir wieder nichts.

Kurze Rede, langer Sinn: Es geht nicht einfach, aber es geht doch. Und zwar benötigt man:
- Google Maps am PC
- die Android App "OsmAnd" (Link zum Google Play Store)
- Einen Konverter der KML-Daten in GPX-Daten umwandelt (http://www.gpsies.com/convert.do)



Vorteil ist definitiv: Es lassen sich Karten für OsmAnd für die ganze Welt runterladen. Ob D-A-CH oder Europa. Überall wird diese Navigation funktionieren. Wenn der Akku voll und GPS angeschaltet ist.

Vorbereitung:
1. Plant eure Route am PC über Google Maps und speichert diese.
2. Installiert euch die App OsmAnd auf eurem Android Smartphone
3. Ein Datenkabel oder eine andere Datenübertragungsmöglichkeit zwischen Smartphone und PC.

Anleitung:

1. Öffne die Route in Google Maps am PC über "Meine Orte" (Bild 1)
2. Dort wo KML steht klickt ihr drauf. Der Download der KML-Datei startet. Diese Datei wird auf dem Desktop gespeichert. Sonst findet die niemand wieder.




3.1. Öffne die Adresse http://www.gpsies.com/convert.do um die Datei von KML in GPX zu konvertieren.
3.2. Wähle unter "Durchsuchen" die gespeicherte KML Datei aus (Bild 2)
3.3. Bei "konvertieren nach" wähle folgende Option: GPX Route (Bild 2)
3.4. Klicke auf konvertieren (Bild 2)


4. Die Route wird nun als GPX-Datei heruntergeladen. Speicher diese erneut auf dem Desktop.
5. Verbinde das Smartphone via Datenkabel mit dem PC.

6.1. Öffne mit dem Explorer den Speicher des Telefon. Wenn OsmAnd korrekt installiert ist, dann gibt es dort den gleichnamigen Ordner OsmAnd
6.2. Diesen bitte öffnen. 
6.3. Dann den Ordner tracks öffnen. Wenn der Ordner nicht vorhanden ist, einfach als neuen Ordner anlegen.
6.4. Dort kann jetzt die GPX-Datei abgespeichert werden.
6.5. Verbindung via Datenkabel trennen

7.1. Die App OsmAnd öffnen
7.2. Karte öffnen
7.3. Kontextmenü aufrufen
7.4. Navigation auswählen
7.5. Nutzerprofil (Auto) auswählen
7.6. GPX-Route wählen anklicken
7.7. Hier die Übertragene GPX-Route öffnen
7.8. alle Haken weglassen und auf übernehmen gehen
8. Fertig

Wichtig! OsmAnd bietet das Kartenmaterial völlig kostenlos an. Auch die Konvertierung von KML in GPX ist kostenlos. 

Wichtig! In OsmAnd muss das Kartenmaterial einmalig geladen werden. Das geht über Einstellungen -> Offline Karten -> Pakete auswählen und herunterladen. 


Kommentare:

  1. Danke- schön beschrieben...werde es gleich mal ausprobieren. Den Trick von Google (kml) in gpx konvertieren kannte ich noch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Leider zeigt Osmand nur die Luftlinien von GPX zu GPX Punkt bei meinen geladenen gpx routen an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich habe das gerade getestet und es funktioniert. Ich hatte es allerdings auch schon, das es mal nicht so schön geklappt hat. Hier mal ein Versuch:

      Hier ist eine freigegebene Karte:
      http://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF&msa=0&msid=
      213700907754121712023.0004d85e8091ac5ed9d86

      Wichtig ist, das man nicht auf das Symbol bei Punkt 2 anklickt, sondern wirklich die Schrift KML.

      Ich musste noch den Ordner "tracks" anlegen, aber dann konnte ich die Karte öffnen. Inklusive meiner kleinen Schikane.
      Maps: https://docs.google.com/file/d/0B7SQa5v-_yrlcEFvWE5WWU9oRVE/edit?usp=sharing
      App: https://docs.google.com/file/d/0B7SQa5v-_yrlMXZRMUdUZUVvWkE/edit?usp=sharing

      Allerdings hat er bei meiner Route die beiden ersten Wegpunkte weggeschnitten, aber der Start der Route stimmte nicht mit meinem derzeitigen Standort zusammen. Vielleicht liegt es daran.

      Löschen
  3. Das ist ja easy !! Vielen Dank. Auf Mopemap.net gibt es übrigens schon viele nette Routen und Hausstrecken, die sich direkt im gpx Format abspeichern lassen. ich werde mal heute testen.

    AntwortenLöschen
  4. HabS probiert, finde aber keinen ordner "tracks" :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verdammt! wieso hat mit keiner gesagt das ich den ordener selber erstellen muss !!!!:)))

      Löschen
    2. Als ich damals die Anleitung verfasst hatte, da war der der Ordner schon automatisch vorhanden. Ich habe die Anleitung, dank des Hinweises, bereits ergänzt.

      Löschen
  5. Hallo,
    danke für die Anleitung. Klappt hervorragend. Hatte nur Probleme den link 'KML' zu finden. IE 10 scheint hier ein Problem zu haben. Der Link ist einfach nicht vorhanden. Mit Chrome hats geklappt.
    Dann gehts jetzt an's testen der App :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte unter IE10 ohne Probleme die Datei speichern. Aber Chrome ist schon der bessere Browser ;)

      Löschen
  6. Hallo,
    bei mir klappt daws Umwandeln der Datei nicht. Es kommt immer die Fehlermeldung "Das Dateiformat konnte leider nicht erkannt werden". An was kann das liegen, was mache ich falsch. Haben es mit umwandlkung as Google Maps und Earth probiert. We kann mir bitte helfen. Dringend Fahre am 26.05. in die Dolomiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin,
      sollte die Nachricht bei G+ nicht angekommen sein:
      Es muss GPX Route gewählt sein, sonst klappt das nicht. Google Earth und Google Maps ist auf jeden Fall falsch.

      Löschen
  7. Funktioniert bei mir prima (Firefox 20.0.1), wenn man der Anleitung Schritt für Schritt genau folgt. Wichtig sind meiner Meinung nach folgende Punkte:
    -Man muss bei Google-Maps angemeldet sein
    -Abspeichern der Route in Google-Maps mit dem Link "KML", nicht das blaue Symbol !!
    -Einen Ort zur Speicherung wählen den man auch wiederfindet. Hört sich blöd an, aber nach vielem rumprobieren erwischt man oftmals ne alte Datei.
    -Beim Konvertieren auf gpsies darauf achten das "GPX Route" gewählt wird.
    -Checken dass auf dem Smartphone der ordner "SD-Karte/osmand/tracks" wirklich existiert

    Dann sollte alles klappen. Haben schon mehre Routen mit dieser Methode erstellt und abgefahren.
    Vielen Dank nochmal an Vincent

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Zusammen,
    ich habe diese Seite per Zufall gesehen. Das ist genau das, was ich auch schon seit langer Zeit suche (Route mit mehreren Zwischenpunkten am Laptop planen und unterwegs per Sprachausgabe navigieren lassen).
    Leider habe ich aber ein IPhone. Hat jemand eine Idee, wie soetwas auch damit klappt?
    Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, ich habe etwas gegoogelt. Zwei Möglichkeiten gibt es wohl:
      - Sygic, kostet allerdings 20€ für D-A-CH und 40 für Europa.
      - MotionX, kostet 1,79

      sonst such mal über den App Store nach GPX Navigator. Eventuell ist da noch was dabei. Kostenlos scheint es da aber nicht wirklich was zu geben.

      Löschen
  9. Danke für die Info.
    Ich habe mir mal die App MotionX geladen. Die Route konnte auch importiert und angezeigt werden. Auch die Funktion "Navigation starten" habe ich gefunden. Jedoch macht die App dann nichts mehr. Es wird nur der aktuelle Ort aktualisiert. Es startet KEINE Navigation mit Sprachausgabe. Mache ich etwass falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibt es sonst noch eine iPhone Lösung. http://blog.schreiter.info/von-der-gpx-route-zur-navi-gefuhrten-motorradtour-navigon-ios-iphone/#comments

      Löschen
  10. ersteinmal vielen Dank für das Ganze hier nur leider bin ich wohl zu blöd. Bei jeder *.gpx tour die ich mit OsmAnd öffne, werde ich durch Häuser, Seen usw navigiert, sprich es wird Luftlinie berechnet.
    Weiß jemand Rat?

    Gruß aus Hamburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mal eine Routenplanung mit weniger Punkten versuchen. Ich habe selbst das Problem teilweise und manchmal nicht. Vielleicht hilft das.

      Löschen
  11. die .gpx touren für osmand musst du als track, nicht als route speichern. dann funktioniert das ganze wunderbar.
    einfacher als mit google maps geht das ganze übrigens mit dem super moto-planer (http://motoplaner.de). Die Route von dort am besten als 'route & track' exportieren, dann kannst du sie zum einen mit osmand verwenden und 2. dort später wieder importieren und weiterbearbeiten

    AntwortenLöschen
  12. Super Seite und ein klasse Anleitung. Nur bekomme ich die Karten nicht runtergeladen bzw. sind diese auf 10 Download begrenzt, mache ich da was falsch, oder muss man die Vollversion kaufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OsmAnd ist sicherlich gemeint. Dort kann man bis zu 10 Karten kostenlos runterladen.

      Löschen
  13. Hab die Navigation entlang einer importierten Route grad ausprobiert. Insgesamt gehts, aber die Sache ist ausgestiegen als ich von der Route abgewichen bin.

    Ich sollte auf einer mehrspurigen Strasse links abbiegen, was aber da nicht ging. Statdessen hätte man rechts die Ausfädelspur nehmen müssen und dann hätte man links abbiegen können.

    So bin ich stattdessen geradeaus gefahren und das hat die App völlig aus dem Tritt gebracht. Es wurde keine neue Route berechnet stattdessen hat mir die App ständig erklärt wie weit ich schon von der Route abgewichen bin. Irgendwann wurde mal was neu berechnet, aber das führte auch ins nirgendwo.

    Wenn man keine Route importiert sondern die App eine ausrechnen lässt, funktionert die Neuberechnung hingegen relativ gut. Die falsche Routenführung in Bezug auf das Linksabbiegen war hier aber ebenfalls.
    Was mache ich falsch?

    Leider gibts auch keinen 3D View. Lässt sich das irgendwo konfigurieren?

    Was macht die Option "Berechne evtl. nicht opt. Routen über lange Distanzen"?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      Diese speziellen Fragen würde ich im OSMand Forum stellen. Ich hatte bei vielen Routen 1x das Problem mit der falschen Straßenführung. Das ist einfach ein Fehler im Kartenmaterial.

      Löschen
  14. Hi Vincent,
    für das neue google maps benötige ich etwas Unterstützung. Ich habe grössere Probleme eine Route im neuesten Google maps (29.8.13) zu kreieren. Gestern habe ich den Punkt "Meine Karten" getestet. Damit kann man speichern und mehrere Wegpunkte anlegen. Leider kann ich in dieser individuellen Karte die Routen zwischen den Wegpunkten nicht berechnen lassen. Das führt dazu dass Routen nicht exact wunschgenau geplant bzw. berechnet werden können. Kannst Du dazu mal etwas schreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der neuen Version ist es meines Wissens noch nicht möglich. Aber man kann ohne Probleme oben rechts zur klassischen Ansicht wechseln.

      Löschen
  15. "Öffne mit dem Explorer den Speicher des Telefon. Wenn OsmAnd korrekt installiert ist, dann gibt es dort den gleichnamigen Ordner OsmAnd."

    Also dieser Ordner existiert bei mir nicht. Mein File Manager sagt mir an das er an einen Ort installiert ist den ich am PC nicht nachvollziehen kann weil er dort auch nicht auffindbar ist. Hilfe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte das gleiche Problem.
      Lösung: Um den osmad ordner auf dem PC sichtbar zu machen, mußt du ihn vorher manuell von deiner Handy/Pda (was auch immer du nutzt) SD Card löschen und dann manuell wieder erstellen. Dazu mußt du dir den ES datei Explorer als APP runterladen, wenn du uhn nicht schon hast. Dort ist der osmand Ordner sichtbar. wie gesagt, jetzt löschen und Osmand komplett deinstallieren und dann manuell einfach einen Ordner osmand erstellen. Jetzt wieder osmand app installieren und schwupps ist der Ordner auch auf dem windows Pc explorer sichtbar und dann wie beschrieben, Routen reinladen. das neuinstallierte Osmand akzeptiert deinen manuellen osmand ordner. Viel Spass mit dieser genialen Idee von Vincent!! Many THX!!!!!!

      Löschen
  16. Funktioniert bestens, zu mindestens hier in Europa, mit guten Karten von OpenStreetMap. Ich wollte aber Routen in Asien planen, was auch kein Problem ist, aber, die importierte Route liegt doch manchmal erheblich neben der Straßenführung auf der Karte. Hat jemand Erfahrung gemacht, was in so einem Fall dann bei der Fahrt vor Ort passiert?
    Für eine Antwort wäre ich dankbar!
    Steffen

    AntwortenLöschen
  17. Super Beschreibung. Der letzte Kniff kam über die angegebene Seite zur Konvertierung. Bisher wurden die Routenpunkte (wenn überhaupt) nur über Luftlinie angezeigt. Funktioniert tadellos,. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  18. Hallo unter www.MotoPlaner.de kann man Planen und GPX dateien speichern. dort wird auch Google benutzt.

    Olaf

    AntwortenLöschen
  19. Danke Danke.. nun kann ich endlich meine Route mit einem Navi nutzen. Ich bin fast verzweifelt weil es immer so verzwackt erklärt war. Aber dank Deiner "frauenverständlichen" Anleitung kann unserer Tour morgen nixmehr im Wege stehn. :)

    AntwortenLöschen
  20. Leider finde auch ich den passenden Ordner nicht im Explorer. Habe ihn jetzt wie oben beschrieben manuell über ES datei explorer App reingebastelt (genau nach Anweisung dem User oben), aber die GPX Daten kann ich nicht abrufen in der OsmAnd App.
    Hat noch jemand eine Idee?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe dasselbe Problem. Sowohl Ordner OsmAnd als auch tracks nicht vorhanden/auffindbar.
      Irgendwelche Tipps? Möchte am WE für eine Woche auf Tour gehen. Route ist geplant, aber ich bekomme sie einfach nicht in die Navi-App.

      Löschen
    2. Hallo, weiß nicht, ob das noch aktuell ist, aber in OsmAnd gibt es jetzt eine (Karten-)Menüeinstellung, über die man bequem GPX tracks manuell hinzufügen kann. Wo die Dateien danach genau landen, weiß ich noch nicht - scheinen irgendwie versteckt zu werden (Suchen ohne Ergebnis), aber sie sind da.

      Löschen
  21. Plane Routen immer im motoplaner.de
    Dann einfach Export (Osmand) Track u. Route.

    AntwortenLöschen